myWMS Web-GUI

myWMS Web GUI

Die Schnittstelle zum Benutzer wird in der Standardversion von myWMS durch eine stationären ‚Rich Client‘ Applikation und eine mobile Web Applikation abgebildet.

Die mobile Web-Applikation ist für Handgeräte ausgelegt, mit denen direkt an der Ware im Lager gearbeitet wird. Alles Andere wird über die stationäre ‚Rich Client‘ Applikation abgebildet. Dabei handelt es sich um ein weites Spektrum: Systemeinstellungen, Stammdatenpflege, Auskunfts- und Reportingfunktionen, operative Prozesse…

Die ‚alte‘ stationäre Applikation von myWMS ist eine auf der Netbeans-Platform basierende Anwendung. Sie wird lokal installiert und setzt bestimmte Java Versionen voraus. Damit bietet sie alle Vor- und Nachteile einer lokal installierten Applikation. Seit dem Erscheinen von myWMS hat sich jedoch einiges an der Gestaltung von Benutzeroberflächen geändert. Auch die Leistungsfähigkeit der Web-Browser und Web-Applikationen hat sich erheblich gesteigert. So können jetzt auch komplexe Applikationen, die den fest installierten Programmen in nichts mehr nachstehen, im Web-Browser ausgeführt werden.

Die myWMS Web-GUI ist als Ersatz für den ‚alten‘ Rich-Client gedacht. Sie setzt einen Großteil der Funktionalitäten der Rich-Client Applikation um und bietet dazu neue Funktionalitäten und mehr Bedienkomfort. Bei Bedarf kann aber auch der ‚alte‘ Rich-Client parallel betrieben werden.

Technologisch basiert die myWMS Web-GUI auf dem Vaadin Framework. Dieses Framework sorgt für die Umsetzung von Java Applikationen auf den Web Browser. Damit ist es ideal dazu geeignet das Java-basierte myWMS ins Web zu bringen. Die Programmierung der Dialoge erfolgt wie gewohnt im JEE Umfeld auf dem Server und das Vaadin Framework übernimmt die Darstellung im Web-Browser.

Beispielmasken

Unterschiede zwischen Rich-Client und Web-Applikation

Hier die wichtigsten Unterschiede zwischen dem alten Rich-Client und der neuen Web-GUI.

Organisatorisch:

  • Keine lokale Installation notwendig
  • Kann auf allen Geräten betrieben werden, die einen aktuellen Web-Browser unterstützen
  • Mit der optional einstellbaren automatischen Anmeldung und den individuell einstellbaren Berechtigungen ist sie auch in automatisierten Umgebungen einsetzbar

Funktional:

  • Systemweit und benutzerspezifisch konfigurierbare Dialog Einstellungen
  • Systemweit und benutzerspezifisch konfigurierbare Filter
  • Unterstützung von benutzerspezifischen Favoriten
  • Navigation zwischen Datensätzen
  • Schnellsuche von Datensätzen mit multiplen und kontextabhängigen Suchbegriffen
  • Konfigurierbare Rollen und Berechtigungen
  • Unterscheidung zwischen Benutzer- und Administrator-Editierdialogen. Das Editieren in den Benutzerdialogen prüft auf gültige Buisiness-Logik, während der Administratorzugriff weitgehend ungeprüft die Daten manipuliert.
  • Berechtigungen von verschiedenen Mandanten werden nicht mehr unterstützt

Dieses Modul ist unter kommerzieller Lizenz erhältlich. Voraussetzung für den Betrieb ist eine Installation von myWMS in der Version 2.1

Kontaktieren Sie mich: info@krane.engineer

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwenden oder auf "Akzeptieren" klicken, erklären Sie sich damit einverstanden.

Schließen